Hausarztpraxis
Dr. med. Renate Meißner (Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie)
Dr. med. Horst Meißner (Facharzt für Innere Medizin)

Belastungs EKG (Ergometrie)

Das Belastungs EKG ist eine Aufzeichnung der elektrischen Aktivität des Herzens unter körperlicher Belastung. Man gewinnt zunächst dieselben Informationen wie beim Ruhe EKG.

Darüber hinaus erhält man Informationen über das Blutdruckverhalten unter Belastung (ist der Blutdruck wirklich gut eingestellt?), vor allem aber über den Zustand der Herzkranzgefäße.

Es kann durchaus vorkommen, dass eine Verengung der Herzkranzgefäße im Ruhe EKG unentdeckt bleibt und sich erst unter Belastungsbedingungen offenbart. Falls sich hier Anhaltspunkte für eine Verengung der Herzkranzgefäße und damit eine Minderdurchblutung des Herzens unter Belastung ergeben, sind eventuell weiterführende Untersuchungen wie ein Stress-Echo, eine Thallium-Szintigrafie oder sogar eine Herzkatheter-Untersuchung nötig.