Hausarztpraxis
Dr. med. Renate Meißner (Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie)
Dr. med. Horst Meißner (Facharzt für Innere Medizin)

Beratung bei Übergewicht

Deutliches Übergewicht ist einer der bekannten (wenn auch natürlich nicht der Einzige) wichtigen Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Zunächst stellt sich die Frage, ab wann jemand überhaupt übergewichtig ist. International wird heute zur Abschätzung der Body Mass Index (BMI) benutzt. Um ihn zu berechnen, teilt man das Körpergewicht in Kilogramm (kg) durch das Quadrat der Körpergröße in Metern (m).

Wenn jemand z.B. 92 kg wiegt und 1,72 m groß ist, ergibt sich ein BMI von:

92 / ( 1,72 )² = 31,1

… was bereits einem massiven Übergewicht entspräche.

Man geht davon aus, dass ab einem BMI von etwa 25 von Übergewicht zu sprechen ist.

Generell kann man sagen, dass ein BMI über 30 Krankheitswert besitzt und der Betreffende ärztliche Hilfe benötigt, auch wenn er sonst gesund ist. Die Erfahrung lehrt, dass gerade Patienten mit solch hohem Übergewicht in der Regel schon diverse gescheiterte Versuche der Gewichtsreduktion in Eigenregie hinter sich haben („Jo-Jo-Effekt“).

Diagnostik und Therapie müssen hier mehrstufig erfolgen:

Nur unter Einbeziehung all dieser Faktoren, vor allem aber auch der psychologischen, besteht die Möglichkeit eine dauerhafte Gewichtsreduktion zu erreichen.

Wir unterstützen Sie gerne bei diesem Vorhaben, bitten Sie aber um Vereinbarung eines speziellen Termins.